Pferdeausbildung

Article4

Vom Hufe geben bis zum Reiten. Jedes Pferd – genauso wie jeder Mensch – hat seinen eigenen Charakter.

Es gibt ängstliche und dominante, spritzige und eher phlegmatische, lustige aber auch traurige, vorwitzige und zurückhaltende, sensible und eher rustikale, sehr intelligente und weniger intelligente Pferde. Und auf all diese Eigenschaften möchte ich in meiner Ausbildung Rücksicht nehmen. Das heißt, die Grundelemente der Ausbildung sind immer dieselben, die Art und Weise, in der ich sie umsetzte, sind abhängig vom Pferd. Um eine Ausbildung zu gewährleisten, welche dauerhaft und nachhaltig ist, beziehe ich den Besitzer so viel wie möglich in die Ausbildung mit ein.

In der ersten Phase des Trainings kommt dem Besitzer mehr eine passive Rolle zu, während in der zweiten Phase der praktische Unterricht zum Tragen kommt.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Spanisch